Kalender
  Schulferien
Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05

Kontakt


Astrid-Lindgren-Schule

Leeger-Weezer-Weg 1
47574 Goch
Telefon: 02823 7272
Fax:  02823 877924
eMail: Lindgren-goch@t-online.de

Astrid- Lindgren-Schule
Schützen Str.15
47574 Goch
Telefon:02823/7272

Der Weg zu uns

Herzlich willkommen!


Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf den Internetseiten der Astrid-Lindgren-Schule!
Wir sind eine Förderschule im Kreis Kleve.


Auf den folgenden Seiten gibt es viele Informationen über uns und unsere Arbeit.

Waldrallye der Klassen 4a und 4b

Die Aufgaben werden erklärt- scheinen schwierig zu sein...
Die Aufgaben werden erklärt- scheinen schwierig zu sein...
Das war ein guter Tag!
Das war eine guter Tag!

Nachdem der erste Termin für die Waldjugendspiele wegen einer Sturmwarnung verschoben werden musste, fuhren die Klassen 4a und 4b am 25.09.2017 nach Nierswalde in den Reichswald. Auf einem Weg von fast 4 Kilometern durch den Wald mussten verschiedene Aufgaben und Fragen gelöst werden, z.B. wie groß ist der Reichswald? – 100 Fußballfelder groß, 2000 Fußballfelder groß oder 5000 Fußballfelder groß? Nach ca. 2 Stunden kamen alle Gruppen wieder wohlbehalten und mit ausgefüllten Aufgabenbögen am Ausgangspunkt an. Vielen Dank an den Landesbetrieb Wald und Holz NRW für die Organisation des Waldjugendtages! Übrigens: Der Reichswald ist 5000 Fußballfelder groß!!

Informationsabend in der Astrid- Lindgren-Schule

Die Astrid-Lindgren-Schule in Goch ist das Förderzentrum des Kreises Kleve für die Förderschwerpunkte SPRACHE LERNEN und EMOTIONAL-SOZIALE ENTWICKLUNG für die Bereiche Goch, Bedburg-Hau, Kalkar, Uedem und Weeze. Die Schule bietet für interessierte Eltern, Erzieherinnen, Lehrkräfte und Therapeuten einen Informationsabend an. Die Schule lädt herzlich ein zum INFORMATIONSABEND Mittwoch, 08.11.17, um 19:30 Uhr 47574 Goch, Leeger Weezer Weg 1 - Eine Anmeldung ist nicht erforderlich - Die Besucher erhalten zunächst allgemeine Informationen über die Schule und über die Arbeit in diesem Förder-zentrum sowie über das vorgeschriebene Überprüfungs-verfahren (AO-SF). Zum Abschluss bleibt dann noch Zeit, Fragen zu klären. Am 17.11.2017 besteht ab 9:00 Uhr die Möglichkeit einer Unterrichtsmitschau am Standort Leeger-Weezer-Weg 1. Bitte melden Sie sich dafür im Sekretariat an (Tel.:02823 7272).

Einschulung

Am 31.08.2017 wurden 22 neue Schulkinder an der Astrid-Lindgren-Schule eingeschult. Die Schülerinnen und Schüler wurden von den Kindern der Klassen 1-4 mit einem bunten Programm begrüßt. Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse wurden als ihre Paten vorgestellt. Die „Neuen“ erhalten so die notwendige Unterstützung, um an ihrer Schule erfolgreich zu starten. Nach einer ersten Unterrichtsstunde wurde bei vielen Kindern zuhause noch im Kreise der Familie und Freunden gefeiert.

Erfolgreiche Teilnahme am Fußballturnier

Spieler im Regen
Spieler im Regen
Sieger!
Sieger!

Erfolgreiche Teilnahme am Fußballturnier Am 9. Juni nahmen 20 Schüler und Schülerinnen aus den Klassen 7 bis 10 am kreisweiten Fußballturnier der Förderschulen in Kleve teil. Die 1. Mannschaft gewann das Endspiel und sicherte sich neben dem Pokal für den 1. Platz auch den Wanderpokal. Die 2. Mannschaft musste sich im Elfmeterschießen um Platz 3 geschlagen geben. Trotz des Dauerregens erlebten die Schüler und Schülerinnen einen spannenden und erfolgreichen Vormittag. 

Zehntklässler der Astrid-Lindgren-Schule auf Abschlussfahrt in Berlin.

Abschlussklassen
Abschlussklassen

7 Schülerinnen und 16 Schüler der beiden Abschlussklassen sind der Einladung von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks gefolgt und besuchten gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern Anfang Mai 2017 Berlin. Die Klassenfahrt bot allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern abwechslungsreiche und spannende Unternehmungen. Ein abendlicher Besuch der Reichstagskuppel und der Besuch des Bundestages standen auf dem Programm. Die Schüler und Schülerinnen besuchten während der fünftägigen Klassenfahrt viele Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor, das KaDeWe und den bekannten Berliner Musikclub Matrix. Auch Madame Tussauds legendäres Wachsfigurenkabinett stand auf dem Plan. Untergebracht war die Klasse übrigens ganz zentral in Kreuzberg im angesagten Three Little Pigs Hostel.

Besuch der 3. Klassen bei der Gocher Feuerwehr

Einsatzwagen
Einsatzwagen
Rettungskorb
Rettungskorb
Umgang mit dem Feuerlöscher
Umgang mit dem Feuerlöscher

Am 17.05.2017 haben die Klassen 3a und 3b die Feuerwehr in Goch besucht. Als Erstes sind wir in das Feuerwehrhaus gegangen und durften eine Menge Fragen stellen. Dann hat uns ein Feuerwehrmann erklärt, wie ein Feuer entsteht und wie es gelöscht werden kann. Als Nächstes hat er uns gezeigt, wie die verschiedenen Schilder für Fluchtwege aussehen und wie der Rauchmelder funktioniert. Danach durften einige Kinder am Telefon einen Notruf melden. Die Nummer ist 112 und man muss seinen Namen, seine Straße und Hausnummer, den Ort und wie viele Personen betroffen sind, nennen. In der Wagenhalle haben wir uns die Umkleideräume und die verschiedenen Feuerwehrautos angeguckt und durften uns sogar in ein Feuerwehrauto reinsetzen. Draußen auf dem Hof durften wir mit einem Feuerlöscher ein kleines Feuer löschen und haben eine Fettexplosion beobachtet. Zum Schluss haben wir noch ein Foto vor dem Feuerwehrauto mit der 30 m langen Leiter gemacht. Der Besuch war aufregend und sehr interessant. Vielen Dank an die Feuerwehrleute der Gocher Feuerwehr!

Zum Seitenanfang

Ein Hund in der Schule!

Erste Kontaktaufnahme
Erste Kontaktaufnahme
Kinder ertasten blind die Körperteile.
Kinder ertasten blind die Körperteile.

Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1a und 1b im Rahmen einer Unterrichtsreihe zum Thema Haustiere bereits intensiv mit Körperbau, Pflege und Verhalten des Hundes hatten, bekamen sie am 10. März Besuch von Sozialpädagogin Anne van Haaren und ihrem Therapiehund Leo. So erhielten sie die Gelegenheit, der Expertin zuvor gemeinsam erarbeitete Fragen zu stellen und das Haustier Hund und sein Verhalten hautnah zu erleben. An den gemeinsamen Spielen wie dem Ertasten von Körperteilen des Hundes mit verbundenen Augen und dem Verstecken von Leckerlis hatten alle Kinder viel Freude. Wir danken Frau van Haaren und Leo herzlich für den schönen Besuch! 

Keine Artikel in dieser Ansicht.